Schweizergarde-Museum Naters
Sie sind hier: Startseite » Stifter und Amici » Amici Zentrum Garde » Amici-Treffen 2011

Amici-Treffen 2011

In den letzten fünf Jahren besuchten rund 22‘000 Personen das Gardemuseum

Fünf Jahre Zentrum Garde: Eine Erfolgsgeschichte

Amici-Obmann Tony Jossen konnte am 12. November 2011 knapp 130 Anwesende in Naters zum traditionellen Amici-Tag 2011 des Zentrums Garde begrüssen. Und er machte dies in gewohnt eloquent-unterhaltsamer Manier. Das hatte seinen Grund.

Amici-Obmann Tony Jossen

«Die Museumsführer tragen einen wesentlichen Teil zur Erfolgsgeschichte bei.»

Denn das Zentrum Garde kommt an: In den letzten fünf Jahren haben rund 22‘000 Personen das Museum besucht. «Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen», so Tony Jossen. Und Kassier Roland Walker ergänzte: «Anfänglich gingen wir von drei bis vier Führungen im Monat aus. Seit Eröffnung des Museums am St.-Martins-Tag 2006 fand nun durchschnittlich mehr als eine Führung pro Tag statt. Diese Zahlen sprechen für sich.»

Konzept überzeugt
Den Erfolg führen die Verantwortlichen auf die Schweizergarde an sich zurück, welche immer noch zu faszinieren vermöge und weit herum Sympathien geniesse. Dies zeige sich auch darin, so Roland Walker, dass sich für das Zentrum Garde relativ leicht Sponsorengelder finden lassen. Stiftungsratspräsident Stefan Ruppen ergänzte: «Das
Museum hat einen guten Ruf, auch weil das Konzept überzeugt.» Mehrfach wurde denn auch die Arbeit von Museumskurator Werner Bellwald gewürdigt – und mit herzlichem Applaus der Anwesenden verdankt. Auch die Museumsführer tragen einen wesentlichen Teil zur Erfolgsgeschichte bei, betonte Tony Jossen weiter. «Es ist einfach grandios, was die Museumsführer in den letzten fünf Jahren geleistet haben.»

Gemeinderat Yves Zurwerra

«Das Zentrum Garde ist wichtig für Naters.»

Dank an Gemeinde
Dankesworte richtete Tony Jossen auch an die Gemeinde Naters: «Die Gemeinde Naters ist Eigentümerin der ehemaligen Simplon-Festung und hat mit grossem Enthusiasmus in vielfältiger Form Geld, ja viel Geld in die Hand genommen, um unserem Traum zum Durchbruch zu verhelfen.» Dies sei keine Selbstverständlichkeit in einer Zeit, wo überall bei der öffentlichen Hand gespart werden müsse.»
Gemeinderat Yves Zurwerra überbrachte die Grussbotschaft der Gemeinde und betonte, dass das Zentrum Garde wichtig für Naters sei, insbesondere auch in touristischer Hinsicht. Daher unterstütze man das Museum nach Möglichkeit.

Unterstützung wächst
Blicken die Verantwortlichen des Zentrums Garde in die Zukunft, ortet man auch Herausforderungen. Tony Jossen: «Nimmt die Zahl der Führungen weiter zu, müssen wir darüber nachdenken, eine Person anzustellen, die sich um den Betrieb kümmert.»
Die Anzahl der Mitstifter ist mittlerweile auf 131 Personen und 53 Institutionen angewachsen. Die Zahl der Amici liegt bei 327. Die Amici sind der verlängerte Arm des Stiftungsrats. Der Freundeskreis hat den Zweck, den Stiftungsrat nach Kräften zu unterstützen. Die Amici helfen mit ihren Beiträgen, die laufenden Kosten zu tragen und wirken zudem als Werbeträger, Ausstellungs- und Sponsorensucher, Museumsführer oder Ideenlieferanten.

Das Nachmittags-Programm haben der Musikus Stefan Ruppen, seines Zeichens Stiftungsratspräsident, und der Colorit-Tenor Pius Werner bestritten. Es stand im Zeichen von herrlichen canzoni Romani und alle Ehemaligen hatten mit den Tränen zu kämpfen, ob aus Sentimentalität oder vor Lachen entzieht sich dem Chronisten!

Das nächste Treffen der Amici findet am Samstag, 10. November 2012 statt.

Mit freundlicher Genehmigung des WB-Redaktors Armin Bregy

Original-WB-Beitrag vom 14. November 2011 [387 KB]

Original-Beitrag der Regionalzeitung Aletsch–Goms [385 KB]

Original-Beitrag der Kath. Wochenzeitung [208 KB]

Sigi und Vreny Heinzen

Seit der Eröffnung im Jahr 2006 hat Sigi 435 Gruppen durchs Museum geführt.

Martino Karlen

Seit der Eröffnung im Jahr 2006 hat Martino 230 Gruppen durchs Museum geführt.

Hugo Wyssen

Seit der Eröffnung im Jahr 2006 hat Hugo (links) 226 Gruppen durchs Museum geführt.

Alois Baumgartner

Neu im 100er-Klub: Bereits mehr als 100 Führungen geleitet.

Geniessen Sie die bunten Bilderbögen – festgehalten von Martino Karlen

Impressionen vom Amici-Tag 2011

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Musikalischer Nachmittag

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Stefan und Pius in Aktion (1)

Stefan und Pius in Aktion (2)